Angebote

Aus unserer langjährigen Erfahrung heraus bieten wir Beratung und Hilfe in allen Bereichen der Integration beziehungsweise Inklusion an. Wir begleiten Sie auch gerne als Vertrauensperson zu Institutionen, Behörden und dergleichen.

Wo wir die Interessen von Familien von Kindern mit Beeinträchtigung vertreten

  • Individuelle Beratung und Begleitung von Eltern zu unterschiedlichsten Fragen im Kontext Inklusion – Begleitung bei runden Tischen, Behördennachfragen
  • Mitarbeit im Netzwerk Eltern-Selbsthilfe
  • Projekt Inklusives Vorarlberg, diverse Untergruppen
  • Dialoggespräche zwischen Abteilung Schule und Abteilung Chancengleichheit und Behinderung
  • Regionalentwicklungsprozesse wie im Modellvorhaben „Dornbirn lässt kein Kind zurück“ oder „Kein Kind zurücklassen Bregenzerwald“
  • Regelmäßige Treffen mit Bildungsverantwortlichen bzw. FIDS (Fachbereich Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik)
  • Stammtisch Wohnen (gemeinsam mit Mensch.zuerst und verschiedenen Institutionen)
  • Fort- und Weiterbildungen:
    • Pädagogische Hochschule im Bereich Elementare Bildung (Kindergartenpädagog*innen)
    • Schloss Hofen (Kleinkindbetreuung und Spielgruppen, Kindergartenassistenz und Tageseltern)
    • Story-Telling Angebote auf Anfrage
  • Vernetzungen mit Systempartner*innen wie PAV, Reiz.selbstbestimmt leben, Institutionen u.a.m.

 

 

Eltern beraten Eltern

Die Geburt eines Kindes mit Behinderung bringt viele Eltern in einen schmerzlichen Ausnahmezustand. Die Vorstellung vom Familienglück und ein Teil der Lebensplanung ändern sich in vielen Fällen maßgeblich. Viele betroffene Mütter und Väter berichten, dass ihnen vor allem Gespräche mit ebenfalls betroffenen Eltern geholfen haben. Erfahrung und Unterstützung, Austausch und nicht zuletzt das Gefühl, nicht alleine zu sein, kann in dieser Situation hilfreich sein. Aus diesem Grund haben wir ein Beratungsangebot eingerichtet, das von der Mutter eines Kindes mit Behinderung geleitet wird. Dr. Marit Edlinger ist praktische Ärztin und Lebens- und Sozialberaterin. Sie ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter.

(c) Foto Sulzer e.U._Marit-Edlinger_Schulärztin1

»Sie können mir Ihre Sorgen anvertrauen. Wir können gemeinsam nach Lösungen suchen, damit jeder in der Familie die Situation bestmöglich bewältigen kann. Ich unterstütze Sie gerne beim Bestreben, wieder zu Kräften zu kommen und den Alltag wieder leichter lebbar zu gestalten.«

Dr. Marit Edlinger
Letzestraße 60a
6800 Feldkirch
+43-680-142-39-93
+43-5522-732-81

integration-vorarlberg@gmx.at
+43-664-532-96-
34

Mähdle 43
6890 Lustenau

IBAN: AT512060200001312305
BIC: DOSPAT2DXXX

Smilies_quadrat-19